Rechtliche Absicherung dank automatisierter Dokumentation

Gemäß § 4 Trinkwasserverordnung sind bei der Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser mindestens die allgemein anerkannten Regeln der Technik einzuhalten. Dies ist von besonderer Brisanz, da so die gültigen Normen einen rechtsverbindlichen Charakter erhalten. Das gilt auch für den bestimmungsgemäßen Betrieb gemäß Richtlinie VDI 3810-2/VDI 6023-3. Den bestimmungsgemäßen Betrieb zu dokumentieren, war bislang mit großem Aufwand verbunden. Eine ideale Lösung für alle Wasserabgabestellen ist das Infrarot-Tablet WimTec Remote, das mit allen Armaturen der HyPlus-Familie von WimTec kompatibel ist. Es kommuniziert über das Infrarot-Modul mit allen Wasserabgabestellen im Netz- und Batteriebetrieb. Damit die Sicherheit der Krankenhausinfrastruktur an erster Stelle steht, erfolgt die Datenübertragung absolut sicher über eine spezielle Infrarotschnittstelle. Ein Zugriff mit herkömmlichen Smartphones oder Tablets ist damit ausgeschlossen. Geräteinformationen, Einstellungen und Betriebsdaten können als PDF- oder CSV-Datei zur Anlagendokumentation gespeichert werden.

 

WimTec Sanitärprodukte GmbH
Am Söldnermoos 17
85399 Hallbergmoos
Deutschland
Tel.: +49 89 889 84180
info@wimtec.de
www.wimtec.com

Zurück