Auslobung des AKG-Preises 2022 für herausragende Gesundheitsbauten

Die Architekten für Krankenhausbau und Gesundheitswesen e. V. (AKG) mit Sitz in Berlin vereinen Architekt:innen und Innenarchitekt:innen, die auf dem Gebiet des Bauens für das Gesundheitswesen besondere fachliche Qualifikationen besitzen und deren Bauten die für diese speziellen Bauaufgaben erforderlichen Qualitäten nachweisen.

Der erstmals 2013 ausgelobte AKG-Preis wird alle drei Jahre vergeben und soll die Bedeutung guter Architektur auf diesem Spezialgebiet ins öffentliche Bewusstsein rücken. Ebenso sollen die Ziele der AKG, nämlich die Wahrung, Sicherung und Förderung der Qualitäten aktueller und zukünftiger Bauaufgaben, nachdrücklich veranschaulicht werden.

Die AKG wollen mit dem Preis herausragende Beiträge zur Architektur des Krankenhausbaus oder des Gesundheitswesens würdigen, an denen die vielfältigen Anforderungen an die Bauqualität, Funktionalität und Detailgenauigkeit vorbildlich gelöst wurden. Der Preis wird gleichermaßen dem Architekturbüro und der Bauherrschaft des von einer unabhängigen Jury prämierten Bauwerks verliehen.

Jury:

Dipl.-Ing. Reto Gmür. Gmür Reto Architekten, Basel

Dipl.-Ing. Wolfang Hardt, Burckhardt + Partner, Basel

Prof. Dr. Falk Jaeger, Architekturkritiker, Berlin

Prof. Dipl.-Ing. Carsten Roth, Architekt, Hamburg

Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, Präsident der Architektenkammer Thüringen, Erfurt

Teilnahmeberechtigt sind alle in Kammern oder gleichartigen Institutionen zugelassenen Architekt:innen mit Bauherrschaft im deutschsprachigen Raum. Eingereicht werden dürfen bis 1. März 2022 komplette Bauten des Gesundheitswesens oder auch einzelne Bauabschnitte eines Projekts. Die Objekte dürfen nicht älter als fünf Jahre sein, es gilt der Bezugstermin. Je Architekt:in oder Architekturbüro darf nur eine Arbeit eingereicht werden. Die Beratung der Jury erfolgt nichtöffentlich, die Jury entscheidet mit einfacher Mehrheit. Die Entscheidung ist endgültig und nicht anfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dotierung: Der AKG-Preis ist ein Ehrenpreis, es werden ein Preis und Anerkennungen vergeben (Anerkennungen mit Urkunden, Preis mit zusätzlich mit Plakette für das Gebäude). Die prämierten Projekte werden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung während der Medica 2022 in Düsseldorf ausgezeichnet und ausführlich auf der AKG-Website vorgestellt.

Weitere Informationen: www.akg@akg-architekten.de

Zurück