Digitales Portal der Helios-Kliniken

Seit Beginn des Jahres 2019 können Helios-Patienten auf ihre medizinischen Dokumente über ein digitales Portal zugreifen und ihre Daten in einem sicheren Benutzerkonto verwalten: Arztbriefe, Befunde oder auch Laborwerte sind einsehbar, auch Online-Terminbuchung in 150 angebundenen ambulanten Einrichtungen ist möglich. Neu ist, dass auch Sprechstunden und Termine für Funktionsdiagnostiken in rund 30 Helios Kliniken online gebucht werden können. Dafür sucht der Nutzer nach einer passenden Einrichtung in seiner Nähe, wählt einen Arzt und eine Behandlung aus, entscheidet sich für einen freien Termin und schließt die Buchung durch Eingabe seiner persönlichen Daten ab. Eine optionale SMS-Benachrichtigung erinnert an die gespeicherten Termine. So wird das Patientenportal zum digitalen Begleiter vor, während und nach der Behandlung in den Helios Einrichtungen. Alle individuellen Behandlungsinformationen sind als Zeitstrahl dargestellt. Weitere Funktionen sollen dazukommen und weitere Einrichtungen angeschlossen werden. Im Laufe des Jahres können Patienten zum Beispiel interaktive Fragebögen zu ihrem Gesundheitszustand vor der Behandlung nutzen. Parallel entwickelt Helios ein Ärzteportal, über das ab 2021 auch niedergelassene Ärzte auf die Befunde ihrer Patienten digital zugreifen können. Dabei entscheidet der Patient selbst, mit welchem Arzt er seine Gesundheitsdaten teilen möchte. Rund 50.000 Nutzer haben sich bereits registriert, 70.000 Dokumente wurden bereitgestellt, 40.000 Termine online gebucht. Ein Supportteam unterstützt die Patienten.

www.helios-gesundheit.de

Bildquelle: Helios, eigene Darstellung mit Bild ©Halfpoint/Fotolia

Zurück