Kiesslich neuer Vorstandsvorsitzender in Mainz

Univ.-Prof. Dr. Ralf Kiesslich ist neuer Vorstandsvorsitzender und Medizinischer Vorstand der Universitätsmedizin Mainz. Er hat die Position Anfang Januar von Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer übernommen, der in den Ruhestand geht.

Univ.-Prof. Dr. Ralf Kiesslich ist neuer Vorstandsvorsitzender und Medizinischer Vorstand der Universitätsmedizin Mainz. ©UM/Peter Pulkowski


Univ.-Prof. Dr. Ralf Kiesslich ist neuer Vorstandsvorsitzender und Medizinischer Vorstand der Universitätsmedizin Mainz. Er hat die Position zum 1. Januar von Univ.-Prof. Dr. Norbert Pfeiffer übernommen, der insgesamt 14 Jahre an der Spitze der Universitätsmedizin Mainz stand und sich jetzt in den Ruhestand verabschiedet hat.

Kiesslich wird künftig Ansprechpartner für alle klinischen und medizinischen Belange sein und den Vorsitz im vierköpfigen Vorstand übernehmen. Er wechselt von den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken (HSK), wo er zuletzt Ärztlicher Direktor und Medizinischer Geschäftsführer der Helios Kliniken Wiesbaden-Taunus war. Von 2000 bis 2012 war Kiesslich bereits als Internist und Gastroenterologe an der Universitätsmedizin Mainz tätig.

Auch an der Spitze des Aufsichtsrats der Universitätsmedizin Mainz hat es einen Wechsel gegeben: Seit Beginn des neuen Jahres hat Clemens Hoch (SPD), Minister für Wissenschaft und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz, den Vorsitz inne.

Zurück