Neue Aufgabe für Prof. Dr. Wolfgang Holzgreve

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Holzgreve ©Universitätsklinikum Bonn

Professor Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am Universitätsklinikum Bonn, übernimmt seine neue Aufgabe als Aufsichtsratsvorsitzender des Universitätsklinikums Leipzig zum 1. Juli 2022. Er folgt auf Prof. Dr. Guido Adler, dessen Amtszeit planmäßig endet.

Der designierte Aufsichtsratsvorsitzende Holzgreve leitet seit 2012 das Universitätsklinikum Bonn. Zuvor war er Ärztlicher Direktor und Vorsitzender des Vorstands am Universitätsklinikum Freiburg. Weitere Stationen des Gynäkologen waren das Universitätsklinikum Münster, das Universitätsspital Basel sowie die University of California, Berkeley und San Francisco, USA.

Holzgreve gehört bereits seit 2018 dem Aufsichtsrat des UKL an und wurde nun auf Vorschlag der Findungskommission vom Sächsischen Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow für drei Jahre zum Vorsitzenden des Gremiums bestellt.

"Mit Prof. Holzgreve gewinnt der Aufsichtsrat einen international erfahrenen und hoch angesehenen Mediziner und Klinikmanager, der die Strukturen eines Universitätsklinikums aus mehreren Stationen seines wissenschaftlichen Wirkens bestens kennt", so Gemkow. "Ich bin sicher, dass von ihm in Zukunft wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des Leipziger Universitätsklinikums ausgehen werden und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm. Gleichzeitig danke ich auch Prof. Adler für die vertrauensvolle und zielorientierte Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, die ich stets als Bereicherung empfand."

Zurück