Neue Messe: digitalhealth.PRO

„Der Handlungsdruck im Gesundheitswesen ist dramatisch. Personalmangel, hoher Kostendruck, Effizienzprobleme – nur die konsequente Digitalisierung der gesamten Prozesskette kann einen Weg aus dem facettenreichen und milliardenschweren Dilemma weisen“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe Hannover. Die digitalhealth.PRO am 15. und 16. März 2023 will in neuartiger Form die Bereiche Medizin, Forschung und Wirtschaft verbinden. In Messe, Konferenz und Netzwerkformaten bekommen alle Akteure aus dem Gesundheitsbereich die Möglichkeit zum Austausch auf einer gemeinsamen Plattform. Die Veranstaltung will den Transformationsprozess der Gesundheitsbranche begleiten und Impulse für ein resilientes Gesundheitswesen der Zukunft geben, nach dem Motto: Miteinander sprechen und Lösungen finden, gern auch im kontroversen Dialog. Ziel der Veranstalter ist es eine Messeplattform anzubieten, auf der regionale, nationale und internationale Kontakte geknüpft werden können.

Im Rahmen der digitalhealth.PRO findet auf dem Messegelände die ‚Digital Oncology Conference‘ statt, eine Initiative des Comprehensive Cancer Center Niedersachsen (CCC-N), dem onkologischen Spitzenzentrum der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Die Konferenz verbindet die Fachbereiche Digitalisierung und Onkologie. Gemeinsam mit international renommierten Expert:innen wird das Potenzial der Digitalisierung in der Krebsmedizin diskutiert. „Ob Big Data in der Krebsforschung, künstliche Intelligenz in der Diagnostik oder virtuelle Tumorboards zur interdisziplinären Behandlungsplanung: Digitale Innovationen haben die Onkologie in den vergangenen Jahren massiv geprägt und sind im medizinischen Alltag unverzichtbar. Sie erleichtern vieles und machen auch vermeintlich Unmögliches möglich. Wichtig ist, über Potenzial und Herausforderungen in der Umsetzung zu sprechen. Das wollen wir im Rahmen der Digital Oncology Conference tun“, sagt Prof. Dr. Michael Heuser von der MHH. Besucher:innen der digitalhealth.PRO können sich auch für die Digital Oncology Conference registrieren und umgekehrt.

Die digitalhealth.PRO setzt zudem auf ein neues nachhaltiges Messestandmodell: Mit der ‚Instant Fair‘ in der Halle 23 haben die Aussteller die unkomplizierte Möglichkeit einen schlüsselfertigen Messestand zu mieten. Dieser ist bei Messebeginn bezugsfertig, bleibt nach Ende der Veranstaltung bestehen und wird im Anschluss für weitere Messen genutzt.

www.digitalhealth.PRO

Zurück