Neuer Präsident der Ultraschall-Fachgesellschaft

Prof. Dr. med. Josef Menzel ist seit Oktober 2020 neuer Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM). Der Direktor der Medizinischen Klinik II im Klinikum Ingolstadt übernimmt die Präsidentschaft für zwei Jahre. Die Gesellschaft ist mit rund 11.000 Mitgliedern eine der größten medizinisch-wissenschaftlichen Fachgesellschaften in Deutschland. Als neuer Präsident will Menzel besonders die Qualität der Ausbildung und Anwendung in der Ultraschalldiagnostik voranbringen. „Der Ultraschall ist heute das am häufigsten eingesetzte bildgebende Verfahren in der Medizin. Nahezu jedes Fachgebiet nutzt diese ungefährliche und kostengünstige Methode. Ein Schwerpunkt der DEGUM ist es, Ärztinnen und Ärzte nach Qualitätsstandards auszubilden und sie beim Erwerb der erforderlichen Erfahrungen mit diesem diagnostischen Verfahren zu unterstützen“, erklärt der Gastroenterologe und Hepatologe. Darüber hinaus sei die DEGUM bemüht, eine adäquate Vergütung für die Anwendung dieser sicheren und effektiven Methode zu erreichen.

Bild: Prof. Josef Menzel

Bildquelle: Klinikum Ingolstadt

Zurück