Paracelsus-Kliniken bringen Patienten und Mitarbeiter mit gutem Essen auf den gesunden Geschmack

Teil der Philosophie der Paracelsus Kliniken ist es, die Patientinnen und Patienten mit Speisen und Getränken bestens zu versorgen. Krankenhausessen ist ein Thema, das die Gemüter bewegt, bei Patientenrückmeldungen ist es eines der Top-Themen, das die Zufriedenheit mit den Leistungen eines Klinikums mitbestimmt. Oliver Jahn, der bei den 40 Einrichtungen an 18 Standorten die Speisenversorgung verantwortet: „Wir wollen, dass sich unsere Patienten bei uns zuhause fühlen. Und das kann man nur, wenn es einem gut schmeckt.“

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann den Heilungsprozess unterstützen. Bei Paracelsus sind die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung Grundlage für die Speisenversorgung. Das gilt insbesondere für die neun Reha-Kliniken, bei denen die Ernährungsberatung und -therapie Teil des Therapieplans sind. Diese Philosophie geben die Paracelsus-Kliniken auch an die Betreiber ihrer lokalen Kioske und Cafeterien weiter.

Um das Essen für die Patienten und die rund 4.500 Beschäftigten vielfältig, lecker und gesund zu gestalten, fährt man bei Paracelsus zweigleisig: Einerseits nutzen die Küchenchefs an den Standorten einen digitalen Einkaufskorb eines auf Großküchen spezialisierten Lieferanten – rund 1.500 Artikel sind dort gelistet, samt Rezepten, Nährwerttabellen und Allergikerinformationen.

Andererseits setzt man bei Paracelsus auf die Kreativität und die Profession der Küchenchefs, bei denen stehen Frische und Regionalität hoch im Kurs stehen. Molkereiprodukte, Backwaren, Obst, Kartoffeln und weitere Frischware kommen deshalb an den Standorten oft aus der jeweiligen Region. Man legt großen Wert auf den Faktor Nachhaltigkeit. „Für uns macht es ökologisch keinen Sinn, billiges Obst aus Übersee zu importieren“, erklärt Oliver Jahn. Kurze Transportwege seien nicht nur umweltfreundlich, sondern auch Garant für frisches Essen.

Die Erkenntnis, dass ein reduzierter Fleischkonsum gesünder für den menschlichen Organismus ist, setzen die Paracelsus-Kliniken ebenfalls um. Ein vegetarisches Gericht auf dem Speiseplan gehört an jeder Klinik zum Standard. An einigen Standorten wurde ein komplett fleischfreier Tag eingeführt, was von den Patienten sehr gut angenommen werde.

Bild: Mit Herzblut gesund, frisch und lecker kochen - das haben sich die Küchenleiter bei Paracelsus auf die Fahnen geschrieben.

Bildquelle: Peter Hamel

Zurück