Pflege ist ein Beruf mit Zukunft

Die Kampagne neuepflege.bayern stellt Profession und Professionalität der Pflegenden im Vordergrund. Im dazugehörigen Instagram-Kanal neuepflege.bayern werden ab sofort Portraits von Pflegefachkräften veröffentlicht, die für ihren Beruf werben. Zum Start am 14. September 2022 war Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der beiden Stiftungen ‚Humor Hilft Heilen‘ und ‚Gesunde Erde – gesunde Menschen‘ vor Ort, um die Kampagne gemeinsam mit dem Bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek zu eröffnen.

Dr. Eckart von Hirschhausen ©Dominik Butzmann

Dr. Eckart von Hirschhausen ist überzeugt, dass die Welt Berufe braucht, die mit Kopf, Herz und Hand arbeiten. „Das sind Berufe mit Zukunft. Juristen, Banker und Betriebswirte gibt es schon genug. Junge Leute – macht was Richtiges! Was mit Sinn", so sein Aufruf. Pflegekräfte seien schon vor der Corona-Pandemie systemrelevant gewesen. „Wenn die Piloten streiken, reden alle darüber und es kommen ein paar wichtige Leute schlechter von A nach B. Wenn die Pflege ausfällt, kommt kein Pflegebedürftiger mehr vom Bett ins Bad, keinem Beatmeten wird die Kanüle gereinigt, und keiner checkt, wenn es dir nach einer Operation plötzlich schlechter geht. Was ist uns als Gesellschaft wichtig? Wir brauchen starke Pflegekräfte – jetzt und erst recht in Zukunft“, mahnt von Hirschhausen.

Um Pflegekräfte zu unterstützen und vor dem Ausbrennen zu bewahren, bietet die Stiftung Humor Hilft Heilen Workshops für Pflegekräfte an, in denen unter anderem Resilienz geschult wird.

Mehr dazu unter: www.humorhilftheilen.de/pflege und www.neuepflege.bayern

Zurück