Spende für die KlinikClowns im Klinikum Augsburg!

Seit vielen Jahren finanziert der Verein "Kinder wollen leben, spielen, lachen!" mit Sitz in Donauwörth regelmäßige Besuche der KlinikClowns im Augsburger Klinikum. Auch im schwierigen Coronajahr spendet der Verein den Klinikclowns 20.000 Euro. Vor kurzem übergab Vereinsvorsitzender Martin Oberman die Spende an Elisabeth Makepeace, Vorsitzende der KlinikClowns e. V. „Wir sind gerade heuer besonders froh, dass wir mit dieser Unterstützung weiterhin Visiten im Klinikum Augsburg machen können“, sagte Makepeace. Regelmäßig bringt ein KlinikClown mit individuell improvisierten Spielszenen und viel Einfühlungsvermögen Heiterkeit und Ablenkung in die Kinderkrankenzimmer. Wo eben noch Sorge, Angst und Schmerzen die Stimmung dominierten, bringt das Spiel mit den Clowns den oft schwerkranken Kindern Zuversicht und neue Energien, die ihre psychische Verfassung stärken und den Gesundheitszustand positiv beeinflussen.

www.kinder-wollen-leben-spielen-lachen.de
www.klinikclowns.de

Bild: Die KlinikClowns "Dr. Thizou" und "Frl. Lilo Musi" mit ihrer Vereinsvorsitzenden Elisabeth Makepeace (3.v.r.) freuen sich heuer ganz besonders über die großzügige Spende von "Kinder wollen leben, spielen, lachen e.V.", überreicht durch Martin Oberman (ganz rechts). Damit können sie weiterhin regelmäßig den Kindern im Klinikum Augsburg "ein Lachen schenken".

Zurück