St. Georg: Neue Funktionen im Patientenportal

Das Leipziger Klinikum St. Georg hat sein digitales Angebot weiter ausgebaut und die seit 2021 verfügbare Patienten-App (Patientenportal) mit neuen Funktionen ausgestattet.

©Klinikum St. Georg, Björn Hänsel


Das Leipziger Klinikum St. Georg hat sein digitales Angebot weiter ausgebaut und die seit 2021 verfügbare Patienten-App (Patientenportal) mit neuen Funktionen ausgestattet. Mit Hilfe der App erhalten die Patienten weitere Möglichkeiten, ihren Klinikaufenthalt zu organisieren. War es bisher möglich, vorstationäre Termine und damit den Zugang zu einem folgenden stationären Aufenthalt online zu buchen, so wurde das Patientenportal im Laufe des letzten Jahres so erweitert, dass nun Termine für fast 20 Fachbereiche koordiniert werden können. Auch Terminvereinbarungen für andere Personen aus der Familie können jetzt über einen Account verwaltet werden. Neu ist auch, dass Patienten nun über die App auf Dokumente zugreifen können. Checklisten und Tagebuchfunktion sollen die Patienten bei der Organisation des Klinikaufenthaltes unterstützen.

Patienten haben die Möglichkeit, bereits vorab von zu Hause oder unterwegs Fragebögen und Tagebücher ausfüllen. So würden sich sowohl administrative Zeiten in den Kliniken als auch Wartezeit für die Patienten reduzieren, da die Daten bereits vorlägen, wenn der Patient zum Termin in die Klinik komme, hieß es aus dem Klinikum. Auch Dokumente aus der eigenen Patientenakte können nun eingesehen werden. All das nach vorheriger Registrierung und mit entsprechendem Datenschutz. Auch Wahlleistungswünsche lassen sich digital an das Klinikum übermitteln. Eine digitale Aufruffunktion ermöglicht den Patienten, sich freier zu bewegen – sie müssen nicht zwingend in den Wartebereichen bleiben. Patienten können über das Portal auch eigene Endgeräte koppeln, wodurch Fernsehen und Radio hören komfortabler würden. Lage- und Menüpläne runden das Serviceangebot ab.

„Die kontinuierliche Weiterentwicklung des Online Angebotes liegt uns sehr am Herzen. Die Patienten bringen ihre Handys und Tablets mit ins Klinikum. Mit der App können sie alles vom eigenen Gerät planen und steuern. Wir möchten unseren Patienten mit der App einen Rund-Um-Service in Bezug auf alles Organisatorische sowie Informative vor, während und nach einem Aufenthalt in unserem Klinikum bieten. Zukünftig wird es noch weitere Servicefunktionen geben“, so Thomas Werchau, Geschäftsführer der St. Georg IT Gesellschaft.

Die App ist in allen App-Stores verfügbar – aber auch ohne App ist die Nutzung des Patientenportals nach entsprechender Registrierung ist hier möglich.

Zurück