Uniklinikum Leipzig setzt sich für Energiewende ein

Mit einem Tür-Aufkleber erinnert das UKL alle Mitarbeiter:innen daran, mit welchen kleinen Maßnahmen etwas zur Energiewende beigetragen werden kann. ©UKL/Stefan Straube

Krankenhäuser wie das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) sind energieintensive Einrichtungen. Doch es gibt Einsparpotenzial. Das zeigt das Beispiel des UKL, dessen Energiesparkampagne im Herbst 2022 die zweite Runde gestartet hat.

Rund um die Uhr werden Patient:innen versorgt, laufen medizinische Geräte und technische Anlagen, die universitäre Medizin erst möglich machen. Wie sich das UKL dennoch in die Initiativen zur Energiewende einbringen kann, zeigt die 2021 gestartete Energiesparkampagne. Sichtbares Zeichen ist ein blau-grüner Aufkleber, der am UKL viele Türen ziert. Darauf zu finden sind Erinnerungen daran, wie jede einzelne Person etwas beitragen kann: ‚Licht aus‘, ‚Computer herunterfahren‘, ‚Heizung abdrehen‘, ‚Fenster schließen‘. Diese Maßnahmen sind in diesem Winter aktueller denn je. Daher wurde die UKL-Kampagne neu aufgelegt und erweitert: Die Türaufkleber wurden durch weitere Hinweise zum ressourcenschonenden Umgang mit Strom und Gas ergänzt. Zwar haben die kleinen Maßnahmen einen bedeutenden Effekt, doch das UKL dreht auch an größeren Stellschrauben: Stromsparende Lüftungsanlagen, verantwortungsvoller Umgang mit Warmwasser, 10.000 Quadratmeter begrünte Dachflächen, bessere Gebäudedämmung und demnächst die erste Photovoltaik-Anlage auf dem Klinikdach gehören dazu. Das alles sorgt dafür, das trotz neuer Anlagen und Neubauten der Energieverbrauch seit zehn Jahren nicht gestiegen ist. Dabei gilt es, gleichzeitig die Qualität der Versorgung und Sicherheit der Patient:innen zu gewährleisten. Derzeit entwickeln die Technik-Expert:innen am UKL weitere Maßnahmen. So werden zum Beispiel in belüfteten und klimatisierten Räumen die Nutzungs- und Betriebszeiten angepasst, die Wärmeversorgung reguliert und die Beleuchtung auf Einsparungen geprüft. Unterstützt werden sie vom Personal, das viele Ideen einbringt, unter anderem über ein Ideen-Onlineportal – damit gemeinsam die Energiewende gelingt.

Mehr zu den Energiesparmaßnahmen hier

Zurück