Uniklinik Regensburg (UKR) eröffnet Stroke Unit

Das UKR ergänzt mit einer neuen Schlaganfall-Einheit die Versorgung neurologischer Akutfälle in Ostbayern. Ein innovatives Konzept, enge interdisziplinäre Zusammenarbeit und die Nähe zur Forschung ermöglichen hier rund um die Uhr modernste Schlaganfall-Therapie. Geleitet wird die Stroke Unit von Prof. Dr. Ralf Linker, Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie des UKR. In Kooperation mit der Schlaganfall-Versorgung der Neurologischen Klinik am medbo Bezirksklinikum Regensburg und in enger Zusammenarbeit zwischen Neurologen, Kardiologen, Röntgenfachärzten, Intensiv- und Notfallmedizinern sowie Neurochirurgen bietet das UKR damit nun die gesamte Bandbreite der Versorgung akuter neurologischer Notfälle rund um die Uhr.

Bild: Das interdisziplinäre Team der neu gegründeten interdisziplinären Herz-Hirn-Stroke Unit (v. li.): Christina Hecht (Stationsleitung), Anna Mahnke (Pflegedirektion), Prof. Dr. Lars Maier (Direktor Klinik und Poloklinik für Innere Medizin II), PD Dr. Markus Zimmermann (Leiter interdisziplinäre Notaufnahme), Prof. Dr. Christian Stroszczynski (Direktor Institut für Röntgendiagnostik), Prof. Dr. Ralf Linker (Direktor Klinik und Poliklinik für Neurologie), Markus Lenglinger (Assistenzarzt Neurologie), Dr. David Olmes (Oberarzt Stroke Unit), Prof. Dr. Christina Wendl (Leiterin Neuroradiologisches Zentrum) und Prof. Dr. Bernhard Graf (Direktor Klinik für Anästhesiologie, Stv. Ärztlicher Direktor).
Quelle: UKR/Klaus Völcker

Zurück