Vorstand des bvitg wiedergewählt

v.l. Matthias Meierhofer, Dr. Ralf Brandner, Gerrit Schick, Bernhard Calmer, Heiko Mania, Andreas Kassner ©bvitg

Bei der jährlichen Mitgliederversammlung wurde der bisherige Vorstand des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg e. V.) von den Mitgliedsunternehmen des IT-Verbands für ein weiteres Jahr bestätigt. Vorstandsvorsitzender bleibt damit Gerrit Schick, Geschäftsführer der Cherry Health Digital GmbH.

„Unser Verband blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Unser Ziel ist es, die digitale Transformation von Gesundheitswesen und Pflege weiter voranzutreiben und insbesondere aktiv mitzugestalten“, so Gerrit Schick. Nur mit der Beteiligung des bvitg gelinge es, eine verbesserte Gesundheitsversorgung für die Gesellschaft zu realisieren. Der bvitg ist unter anderem maßgeblich in die Erarbeitung der Digitalisierungsstrategie des Bundesministeriums für Gesundheit eingebunden.

Ebenfalls wieder Mitglieder des bvitg-Vorstands sind:

Stellvertretender Vorsitzender: Andreas Kassner (3M Deutschland GmbH)

Finanzvorstand: Matthias Meierhofer (Meierhofer AG)

Vorstandsmitglied: Dr. Ralf Brandner (x-tention Informationstechnologie GmbH)

Vorstandsmitglied: Bernhard Calmer (CGM Clinical Europe GmbH)

Vorstandsmitglied: Heiko Mania (NursIT Institute GmbH)

Die Amtszeit des neuen Vorstands beginnt ab sofort und ist auf ein Jahr festgelegt.

Der bvitg e. V. vertritt in Deutschland die führenden IT-Anbieter im Gesundheitswesen, deren Produkte je nach Segment in bis zu 90 Prozent des ambulanten und stationären Sektors inklusive Reha-, Pflege- und Sozialeinrichtungen eingesetzt werden. Über 70 Prozent der Unternehmen sind international tätig. Die bvitg Service GmbH, die als 100-prozentige Tochtergesellschaft des bvitg e. V. auftritt, organisiert die Plattform DMEA – Connecting Digital Health.

www.bvitg.de

Zurück