Neue offene Wärmeeinheit für einen warmen Empfang nach der Geburt

Die neue offene Wärmeeinheit Babyroo TN300 von Dräger unterstützt Teams auf Entbindungsstationen in der nachgeburtlichen Versorgung. Er hält die Thermoregulation konstant und vereinfacht Arbeitsabläufe bei der Versorgung von Neugeborenen, damit sie rasch nach Hause entlassen werden können. Durch seine kombinierten Wärmequellen mit Heizstrahler und optional beheizbarer Gel-Matratze ermöglicht Babyroo eine gleichmäßige Wärmeverteilung auf der ganzen Liegefläche – selbst dann, wenn das Bett für eine Untersuchung geneigt werden muss. Die Temperaturregelung und -überwachung sowie das schrittweise Aufwärmen sind zusätzliche Funktionen. Benötigt das Neugeborene Atemunterstützung, hält die Reanimationseinheit des Babyroo mit der optionalen AutoBreath-Funktion automatisch alle eingestellten Beatmungsparameter wie Sauerstoffanteil (FiO2), Flow, maximalen Druck, Atemfrequenz und positiv-endexspiratorischer Druck aufrecht. Mit AutoBreath hat das klinische Personal weniger Aufwand, da das Gerät automatisch Atemhübe in einer vorab eingestellten Frequenz abgibt. Babyroo unterstützt darüber hinaus beim Einhalten der Richtlinien und einer lungenprotektiven Erstversorgung: Die 12-Uhr-Position der Regler entspricht stets den typischen Einstellwerten für eine angemessene Standardversorgung in den ersten Minuten nach der Geburt. Von hier aus kann die Pflegekraft dann je nach Zustand des Neugeborenen in die eine oder andere Richtung anpassen. Darüber hinaus helfen ihr die vorderseitig angebrachten Anzeigen dabei, den Atemwegsdruck und die Absaugung jederzeit im Blick und somit den Prozess immer fest im Griff zu behalten. Babyroo TN300 lässt sich flexibel sowohl auf der Neugeborenenstation als auch auf der Neonatalintensivstation einsetzen, auch die Eltern können einbezogen werden (Bonding).

 

Drägerwerk AG & Co. KGaA
Moislinger Allee 53–55
23558 Lübeck
www.draeger.com

Zurück